Zwei Sekunden und 30 Meter im Blindflug auf unseren Straßen? Bitte nicht!

Helfen Sie bitte mit, Unfälle zu vermeiden und lassen Sie sich nicht im Straßenverkehr ablenken!

Natürlich sind SIE und die Autofahrerinnen und Autofahrer nicht blind auf unseren Straßen unterwegs. Doch haben Sie sich selbst oder Bekannte nicht vielleicht doch schon mal dabei erwischt, wie während der Fahrt schnell noch die Nachrichten gecheckt oder geschrieben werden oder aber der Kalender abgeglichen wird?

Zwei Sekunden AblenkungUnd wenn Sie das bei 50 km/h und nur zwei Sekunden lang tun, sind Sie tatsächlich 30 Meter im Blindflug unterwegs! Sie nehmen nicht wahr, was um Sie herum passiert. Sie können entweder gar nicht oder nur verspätet reagieren. Mit möglicherweise furchtbaren Folgen.

Stelle man sich nur vor, dass ein Kind auf die Straße läuft oder aber ein Radfahrer einen kleinen Schlenker macht. Sie haben dann vielleicht Ihrer Freundin geschrieben….tragen aber Ihr Leben lang dieses „Päckchen“ mit sich rum. Nicht nur Sie haben mit den Folgen zu kämpfen. Ihr „Gegenüber“ erleidet möglicherweise schwere Verletzungen oder aber stirbt im schlimmsten Fall. Auch die Angehörigen werden, wie man so leicht sagt, „ihres Lebens nicht mehr froh“.

Wir wollen nicht, dass ein Kind schwer verletzt wird, ein Sohn seinen Vater verliert oder ähnlich schreckliche Folgen eintreten und sind daher immer wieder im Einsatz „Gegen Ablenkung im Straßenverkehr“. So wie unsere Kolleginnen und Kollegen der Abschnitte 31, 32, 35 und 36 am 14. Februar. Im Oberstufenzentrum KIM in der Osloer Straße nutzten sie die Unterrichtspausen, um die Schülerinnen und Schüler zu informieren und auf die Gefahren aufmerksam zu machen.

Wir raten:

  • Nehmen Sie beide Hände während der Fahrt ans Lenkrad!
  • Vermeiden Sie unnötige Ablenkung!
  • Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den Straßenverkehr!

Zei Sekunden - AblenkungEinfache Verhaltensregeln wie die Nutzung einer Freisprechreinrichtung, angepasste Lautstärke der Musik oder das Anhalten am Fahrbahnrand, wenn doch einmal geschrieben werden muss, führen dazu, dass Sie und auch andere Verkehrsteilnehmer/innen sicher nach Hause kommen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage auf der Seite Ablenkung / Handy am Steuer.

Im Oberstufenzentrum konnten unsere Kolleginnen und Kollegen neben den nützlichen Ratschlägen und Denkanstößen auch – ganz passend zum Valentinstag – unsere DafürDich-Knautschherzen an den Mann und die Frau bringen. Diese sind wohlgemerkt nicht für die Nutzung am Steuer sondern für knifflige Klausuren gedacht!

Helfen Sie bitte mit, Unfälle zu vermeiden und lassen Sie sich nicht im Straßenverkehr ablenken!

Mehr zum Thema

Keine Chance für Kellereinbrecher

Ob morgens, mittags, abends oder nachts. Einbrecher haben keine geregelten „Arbeitszeiten“, sie nutzen jede Gelegenheit, um „ihrem Handwerk“ nachzugehen.

                                                                                
Übersicht aller Artikel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Akzeptieren NICHT AKZEPTIEREN

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen