8 Fragen an Ausbilder
Thomas Franzke

Thomas Franzke lehrt seit 2013 die fachpraktische Einsatzlehre an der Polizeiakademie Berlin. Der 44-Jährige über brenzlige Situationen und echte Auszeichnungen.

Besonders spannend an meinem Unterrichtsfach ist:

Die meisten unserer Nachwuchskräfte kommen direkt von der Schule zu uns an die Akademie. Viele haben daher – glücklicherweise – noch keine ernsthaften, brenzligen Situationen erlebt. Mein Ziel ist es, die jungen Auszubildenden so gut auf den Job vorzubereiten, dass sie im Ernstfall Höchstleistung zeigen können.

Das gefällt mir an der Akademie besonders gut:

Ich lehre an der Akademie, weil es mir großen Spaß macht, mit jungen Leuten zusammenzuarbeiten und ihnen etwas beizubringen, das im Alltag auf der Straße weiterhilft.

Der Blick in die Akademie zeigt, dass …

… die jungen Rekruten trotz verschiedenster Hintergründe, Elternhäuser und Geschichten für eine gemeinsame Sache brennen. Es lohnt sich, unseren Nachwuchs jeden Tag mit möglichst viel Herzblut auf den Einsatz auf der Straße vorzubereiten.

So richtig ungemütlich kann ich werden, wenn …

… man Desinteresse an der Ausbildung zeigt und unehrlich zu mir ist!

Diesen Fehler macht so gut wie jede bzw. jeder Neue:

Leider werden die sportlichen Ansprüche sehr unterschätzt. Ich kann daher nur jeder und jedem Interessierten raten, sich zeitnah und intensiv auf die Sportprüfung vorzubereiten. Wer sich fit hält, hat gute Karten.

Wenn ich an meine eigene Zeit als Polizeischüler denke, dann war ich eher ein Musterschüler oder einer, der einen „extra Motivationsschub“ brauchte.

Die Wahrheit liegt garantiert in der Mitte!

So richtig stolz war ich auf folgende Leistung an der Akademie:

Besonders stolz war ich, als ich am Ende die Ausbildung geschafft habe. Denn das hieß für mich: Diese Stadt sieht in mir einen Menschen, dem sie die Sicherheit ihrer Bürgerinnen und Bürger anvertrauen kann. Eine echte Auszeichnung!

Das sollten Bewerber unbedingt wissen:

Bewerber und Bewerberinnen sollten wissen, dass die Ausbildung zum Polizeibeamten sehr anspruchsvoll ist und körperliche sowie geistige Hingabe verlangt. In der Akademie setzen wir das Fundament, um später auf der Straße möglichst gesund nach Hause zur Familie zu kommen!

Mehr zum Thema

6 Fragen an
Christopher Guy

Christopher Guy macht eine Ausbildung bei der Polizei Berlin. Der Polizeimeisteranwärter über Zusammenhalt und Herausforderungen im Bewerbungsprozess.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Akzeptieren NICHT AKZEPTIEREN

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen