Ablauf des Übungsdiktates

Die Fähigkeit, schnell und fehlerlos zu schreiben, ist eine wichtige Kompetenz im Polizeiberuf und wird aus diesem Grund mit einem elektronischen Diktat (E-Diktat) im Rahmen des PC-gestützten Einstellungstests geprüft.

Der Diktattext wird dabei über Kopfhörer langsam und mit regelmäßigen Pausen abgespielt. Ihre Aufgabe ist es, den diktierten Text möglichst fehlerfrei und vollständig über die Tastatur in ein Eingabefeld einzutippen. Danach wird der vorgelesene Text noch einmal etwas schneller abgespielt, sodass Sie Ihre Eingaben überprüfen und ggf. korrigieren können. Der von Ihnen eingegebene Text wird dann automatisch auf Rechtschreibung und Zeichensetzung, sowie ausgelassene oder zusätzliche Wörter geprüft.

Das verlinkte Übungsdiktat entspricht in Schwierigkeit, Länge und Bearbeitungsdauer den Anforderungen des im Einstellungsverfahren verwendeten E-Diktates. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre eigenen Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse vorab zu überprüfen, in dem Sie den folgenden Text am PC eintippen und im Nachgang auf Fehler überprüfen.

Zum Vergleich erhalten Sie im Anschluss den korrekten Text. Sie können so gezielt eigene Schwächen identifizieren und sich entsprechend intensiver auf das Einstellungsverfahren vorbereiten.

Wichtig: Anders als hier haben Sie im PC-gestützten Test im Einstellungsverfahren keine Möglichkeit, die Audiowiedergabe anzuhalten oder zurück zu spulen, zudem sind Eingabe- und Korrekturzeit begrenzt. Wir empfehlen Ihnen deshalb, das Übungsdiktat unter möglichst realen Bedingungen zu üben (ohne Stoppen oder Zurückspulen) und die Rechtschreibkorrektur Ihres Editors/Textverarbeitungsprogramms zu deaktivieren.

Allgemeine Tipps zur Vorbereitung:

  • Lesen Sie regelmäßig – z. B. aktuelle Zeitungsartikel.
  • Üben Sie Diktate. Trainieren Sie insbesondere Getrennt- und Zusammenschreibung, Groß- und Kleinschreibung sowie Kommasetzung und nutzen Sie im Internet angebotene Diktate und Rechtschreibtrainings, sowie dieses Übungsdiktat:

Icon Übe Das Diktat