Colour for Cops

Im Rahmen der Maßnahmen des Gesundheitsmanagements des Abschnitts 54 wurde der Aufenthaltsraum für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Funkwageneinsatzdienstes umgestaltet.

Logo Colour for Cops

 

Unsere Zukunft sind unsere Kinder und Jugendlichen. Und weil das auch die Polizei Berlin weiß, hat diese sich ein ganz besonderes Projekt einfallen lassen, um die Beziehungen und das Vertrauen untereinander zu verbessern und zu stärken.

Im Rahmen der Maßnahmen des Gesundheitsmanagements des Abschnitts 54 wurde der Aufenthaltsraum für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Funkwageneinsatzdienstes umgestaltet. Ein einheitlicher Wunsch dabei war es, den Raum mit einem Graffiti Wandbild zu verschönern.

Als Projektpartner konnte dafür die Katholische Schule St. Marien, in Neukölln, gewonnen werden. Unter der Leitung von Herrn Franz Bachmann, wird an dieser Schule eine eigene Graffiti-AG geführt, in der die Schülerinnen und Schüler von der 7. bis zur 10. Klasse ihre eigenen Projekte und Kunstwerke verwirklichen können.

Klasse Colour for CopsAm 07. Oktober 2017 war es dann soweit, 17 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse überreichten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Abschnittes 54 ihr beeindruckendes Wandbild. In Anwesenheit des POR Peter Diebel (Leiter Führungsdienst), POK´in Heike Rosenauer (Präventionsbeauftragte) und PK Dénes Schröder (Ansprechpartner Gesundheitsmanagement) erhielten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach der Übergabe die Gelegenheit, mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch zu kommen und mehr über das Wandbild und die damit verbundene Arbeit zu erfahren. Im Gegenzug standen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Abschnittes 54 Rede und Antwort und ermöglichten den Schülerinnen und Schülern Einblicke in den Berufsalltag einer Polizistin/ eines Polizisten.

Für die tolle Arbeit erhielten die Schülerinnen und Schüler kleine Präsente und als Erinnerung an dieses Projekt, eine eingerahmte Danksagung mit einer Fotokopie des Wandbildes.

Der gesamte Abschnitt 54 ist stolz darüber, dieses Wandbild in den eigenen Räumlichkeiten ausstellen zu dürfen!

Mehr zum Thema
Einbrecher mit Sturmhaube und Brecheisen

Einbruchschutz geht alle an

Trotz teilweise erfreulicher Rückgänge der Fallzahlen im letzten Jahr ist jedermann aufgefordert, aktiv zu werden. Einbruch geht alle an!

Übersicht aller Artikel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Akzeptieren NICHT AKZEPTIEREN

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen